„«Alles fließt» – als Anlieger an einem der größten Ströme Europas wird uns das täglich bewusst. Für uns bedeutet das: Auch wir müssen «im Fluss» bleiben, flexibel und beweglich."

Herbert Kisgen,
Geschäftsführer in der 3. Generation

Raum für Entwicklung

Einen fortwährenden Optimierungsprozess im Unternehmen zu installieren – dieser Gedanke ist im Crefelder
Lagerhaus nicht erst mit Einführung des Qualitätsmanagements aufgekommen. Vielmehr gehört es seit jeher
zu unserer Unternehmenskultur, technische Möglichkeiten auszureizen und Prozesse zu straffen, um unsere
Kunden noch schneller, noch besser, noch günstiger bedienen zu können.

Darum ist es für uns selbstverständlich, unsere technische Ausstattung auf dem neuesten Stand zu halten
und durch Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter dafür zu sorgen, dass wir unser überdurchschnittliches
Niveau beibehalten und wenn möglich noch weiter steigern.

Zudem liegt uns die Weiterentwicklung unseres Standortes am Herzen. Zwar sind die Voraussetzungen im
Krefelder Hafen sehr gut: verkehrsgünstig gelegen, mit optimaler Anbindung ans Hinterland und die Seehäfen.
Doch auch hier sehen wir Ansatzpunkte zur Optimierung, die wir mit eigenem Engagement in verschiedenen
Institutionen vorantreiben.